07. March 2017

Goldiger Abschluss der Hallensaison

Was will ich denn mehr? Diese rhetorische Frage kann sich Andy Dittmar nach der soeben beendeten Indoor-Saison mit zwei Worten beantworten: „Nicht viel!“

Insgesamt vier Wettkämpfe hat der Gothaer Kugelstoßer in diesem Jahr unterm Hallendach absolviert – alle vier hat er gewonnen und dabei stets die für ihn so wichtige 18-Meter-Marke übertroffen: auch gestern bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt. Dort erzielte der 42-Jährige im dritten Versuch 18,20 Meter. Mit dieser Weite gewann er den Wettbewerb der Altersklasse M40 in souveräner Manier und verteidigte zum siebten Mal in Folge den Titel.

„Zwar war gestern nicht alles Gold, was glänzte. Doch unterm Strich bin ich mit dem Verlauf und dem Abschluss der Hallensaison natürlich sehr zufrieden“, sagte Andy Dittmar nach dem Wettbewerb. „,Ich will die 18-Meter-Marke übertreffen’ – das sagt sich nämlich viel leichter, als es tatsächlich ist. Deshalb bin ich happy, dass ich dieses Ziel in jedem Wettkampf erreicht habe – und freue mich noch ein wenig mehr auf die Freiluft-Saison mit dem 20. Gothaer Schloss-Meeting.“