03. July 2017

Deutscher Meister mit imposantem „Six-Pack“

Sechs „Richtige“ gibt’s beim Kugelstoßen mit Sicherheit häufiger als beim Lotto, aber keineswegs alle Nase lang: auch nicht für einen erfahrenen Sportler wie Andy Dittmar. Doch am vergangenen Sonntag konnte der 42-Jährige bei den Deutschen Meisterschaften der Senioren in Zittau (Sachsen) mal wieder einen imposanten „Six-Pack“ abliefern. Denn jeder seiner Stöße war gültig und weiter als 17,41 Meter – der beste Versuch wurde mit 17,88 Meter vermessen und war gleichbedeutend mit dem Titel in der Altersklasse M40. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten Ralf Mordhorst (Phoenix Liebeck / 14,52 Meter) betrug letztlich 3,36 Meter – womit BiG-Andy einmal mehr seine Ausnahmestellung im Senioren-Bereich unter Beweis stellte.

Wenngleich es den ehrgeizigen Gothaer ein wenig wurmte, dass nicht die avisierte 18 vor dem Komma stand, so war er am Ende dennoch zufrieden. „Sechs gültige Versuche in einem Bereich von 40 Zentimetern zu platzieren, das schafft man wahrlich nicht alle Tage – das ja war ein bisschen wie Zielschießen“, scherzte Andy Dittmar nach der erfolgreichen Titelverteidigung und richtete den Blick nach vorne. „Die Konstanz auf diesem hohen Niveau ist ein gutes Indiz, dass die Form stimmt – insofern war Zittau eine gelungene Generalprobe für die Deutschen Meisterschaften am kommenden Samstag in Erfurt und natürlich auch fürs 20. Gothaer Schloss-Meeting am 15. Juli 2017 im Rosengarten!“