08. June 2017

Andy Dittmar löst Tickets fürs Heimspiel in Erfurt

Es war wie so oft, im goldenen Herbst seiner langen Karriere – auch gestern bevorzugte Andy Dittmar das bewährte Motto eines erfolgreichen Feierabend-Sportlers: „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!“

Deshalb tauschte er am Ende des Tages die Dienstkleidung mit dem Wettkampf-Outfit und griff beim Abendsportfest des ASV Erfurt zur 7,26 Kilogramm schweren Kugel: mit großem Erfolg. Denn der weiteste Versuch des 42-Jährigen wurde mit 18,22 Meter vermessen – Sieg, Saison-Bestleistung und die Norm für die Deutschen Meisterschaften der Aktiven in Erfurt erfüllt.

Die erneute Teilnahme an den Meisterschaften in der Landeshauptstadt (Kugelstoßen der Herren: Samstag, 8. Juli / ab 15.50 Uhr) war für Andy Dittmar ein großes Ziel für die Freiluft-Saison. „Ich freue mich riesig, dass ich die Norm geschafft habe. Denn einerseits wollte ich natürlich unbedingt dabei sein, wenn die Titelkämpfe wieder in der Heimat über die Bühne gehen. Andererseits kann ich in Erfurt perfekt das Angenehmen mit dem Nützlichen verbinden: Ich kann für das 20. Gothaer Schloss-Meeting, das exakt eine Woche später auf dem Programm steht, die Werbetrommel rühren und zudem einen letzten Härtetest vor unserem Jubiläum absolvieren!“