02. March 2018

Aller guten Dinge sollen drei sein

Krönender Abschluss der Hallensaison, Fortsetzung einer goldigen Serie und erfolgreiche Premiere für ein neues Wettkampf-Trikot: Gleich drei Dinge auf einmal hat Kugelstoßer Andy Dittmar im Sinn, wenn er am Sonntag in Erfurt bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren an den Start geht (Altersklasse M40 / Beginn Finale: 11.45 Uhr).

Der gemeinsame Nenner ist dabei die Zahl 18 – sprich: Der Modellathlet von Basketball in Gotha e.V. will die Kugel im Idealfall ein weiteres Mal über die 18-Meter-Marke hinaus befördern. Dann wäre der 43-Jährige mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum achten Mal in Folge Deutscher Seniorenmeister in der Halle und könnte ein rundum positives Fazit für die Indoor-Saison ziehen.

Die Vorzeichen für eine erfolgreiche Titelverteidigung stehen gut. Andy Dittmar sagt: „Im Training lief es zuletzt wie am Schnürchen!“

Für zusätzliche Motivation sorgt die nagelneue Wettkampf-Kleidung, die der Gothaer im Laufe dieser Woche in Empfang nehmen konnte. Auf dem Trikot mit dem großen BiG-Logo auf dem Rücken präsentiert er fortan drei Unternehmen, die ihn auch im Senioren-Bereich unterstützen: Das sind Dirk Heß mit der Firma Cryptogiants, die RnB Physiotherapie und der Herkules-Sporttreff.